Einladung des Kongresspräsidenten

48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Bielefeld 2012

Prof. Dr. R. Riemann

Ich freue mich sehr, Sie zum 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie nach Bielefeld einladen zu dürfen. Wie gewohnt, wird der Kongress in der letzten Septemberwoche stattfinden (23. – 27. 9. 2012).

Unter dem Motto „Faszination Forschung“ präsentiert der Kongress der DGPs Spitzenforschung aus allen Feldern der Psychologie und angrenzenden Disziplinen. Er weist damit auch aus, entlang welcher Linien sich psychologische Forschung entwickelt. Psychologische Theorien und Methoden zur Erforschung von Erleben und Verhalten, Bezüge zwischen Grundlagen und Anwendungen sowie wissenschaftlich begründete Beiträge zur Bewältigung der Herausforderungen, denen sich Gesellschaften heute gegenübersehen, sind Themen des Kongresses. Die „Seele“ des Kongresses ist die Begeisterung der Forscherinnen und Forscher für ihr Fachgebiet, und wir sind sicher, dass diese Faszination auch eine breite Öffentlichkeit erreicht.

Besonders hervorheben möchte ich, dass wir mit der Polskie Towarzystwo Psychologiczne (Polnische Gesellschaft für Psychologie) zum ersten Mal einen internationalen Ehrengast begrüßen können. Unser „Gastland“ wird die Lage der Psychologie in Polen in verschiedenen Veranstaltungen darstellen.

Universität Bielefeld: interdisziplinär – kommunikativ – innovativ

Als der Kongress der DGPs zum letzten Mal in Nordrhein-Westfalen stattfand (1966 in Münster auf Einladung von W. Witte), befanden sich dort, wo später eines der größten Gebäude Europas errichtet wurde, noch eher feuchte Wiesen. Die Universität Bielefeld wurde 1969 mit explizitem Forschungsauftrag und hohem Anspruch an die Qualität einer forschungsorientierten Lehre gegründet. Heute umfasst sie 13 Fakultäten, die ein differenziertes Fächerspektrum in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technikwissenschaften abdecken. Mit etwa 18.000 Studierenden in 80 Studiengängen, rund 2.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter ca. 1.480 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, gehört sie zu den mittelgroßen Universitäten in Deutschland.

In fünf Profilfeldern wird im Rahmen von Verbundforschungsprojekten und zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen Forschung und Nachwuchsförderung auf internationalem Spitzenniveau betrieben: 1.) Theories and Methodologies in the Humanities and Social Sciences, 2.) Human Development, Conflict and Violence, 3.) Interactive Intelligent Systems, 4.) Molecular and Nano Sciences und 5.) Theoretical Sciences.

Ab 1975 wurde das Universitätshauptgebäude bezogen, in dem heute nahezu alle Einrichtungen der Universität unter einem „Hallen“dach untergebracht sind. Das Motto der Universität „interdisziplinär – kommunikativ – innovativ“ ist in diesem Gebäude unmittelbar erfahrbar. Die moderne Infrastruktur, die kurzen Wege und die gute Verkehrsanbindung an die Stadt prädestinieren das Universitätshauptgebäude als Austragungsort für große Kongresse. Wir hoffen, dass Sie sich in der eher sachlichen Umgebung wohlfühlen können und sind sicher, dass die Werkstattatmosphäre und die guten räumlichen Möglichkeiten zum Gelingen des Kongresses beitragen werden.

Bielefeld: einfach einladend

Als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Ostwestfalens verbindet Bielefeld die Vorzüge einer Großstadt mit (ent)spannenden Freizeitmöglichkeiten in der Region und im landschaftsprägenden Teutoburger Wald. Gute Verkehrsanbindungen und eine breit gefächerte Gastronomie machen die Stadt zu einem attraktiven Reiseziel. Interessante Zeitzeugen der Vergangenheit prägen das Stadtbild ebenso wie großzügig angelegte Grünzüge und moderne architektonische Elemente. Interessante kulturelle Angebote runden das Bild ab. Am besten, Sie machen sich selbst ein Bild von der einzigen deutschen Stadt, deren Existenz immer wieder bestritten wird (Wiki).

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Stadt, die Universität, die Bielefelder Psychologie und natürlich das gesamte lokale Organisationsteam freuen sich auf Ihr Kommen!

 
 

Prof. Dr. R. Riemann

Kontaktdaten
Kongresspräsident
Prof. Dr. Rainer Riemann
Universität Bielefeld
Postfach 10 01 31
D-33501 Bielefeld
www.uni-bielefeld.de
dgps2012@uni-bielefeld.de

Organisation
Kongress- und Kulturmanagement GmbH
Postfach 3664
D-99407 Weimar
Tel. +49 3643 2468-0
Fax +49 3643 2468-31
www.kukm.de
info@dgpskongress.de
Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V.
Amtsgericht Göttingen
Vereinsregisternr. 976